Anleitung zur GPS-Navigation im Flugzeug
Menü

Wichtige Eingaben an GPS-Geräten in Flugzeugen der General Aviation

Änderung bzw. Voreinstellung des 1. WPT-Buchstaben

Bei vielen GPS-Geräten ist die Vorgabe des ersten Zeichens auf den Flugplan- Seiten der Buchstabe ‚K’ (USA). Da aber in Deutschland fast alle Flugplätze und Flughäfen mit dem Zeichen ‚E’ beginnen, soll die Voreinstellung geändert werden: Hierzu wird mit dem großen Knopf von den FPL (Flugplan)-Seiten aus ein Schritt nach rechts gegangen, um auf die SET-Seiten zu gelangen.

Die Abb. 24 zeigt den zur Änderung vorgesehenen Teil der SET 11-Seite. Mit Drücken der CRSR-Taste wird der Buchstabe ‚K’ ‚invertiert’ oder er blinkt. Mit dem Innenknopf wird der hier gewünschte Buchstabe ‚E’ (ICAO-Code für Deutschland) gewählt. Die CRSR-Taste wird zum Beenden der Eingabe nochmals gedrückt.

 

Nach Auswahl der Flugplanseiten FPL (Flight Plan)

 

(Die Abbildungen werden

beim Anklicken vergrößert)

Am GPS-Gerät mit CRSR und Drehknopf 1. Buchstabe für Flugplatz wählen Abb. 24 Eingeben (Ändern) des 1. Buchstaben für Airport-Code
Auf Flugplan-Seiten FPL des GPS-Gerätes den Startflughafen eingegeben Abb. 25 GPS-Flugplan-Eingabe für Startflugplatz
APT Airport-Seite am GPS-Display zeigt Startflugplatz und Cursor Abb. 26 GPS-Anzeige nach Airport-Eingabe

Eingabe eines Flugplans FPL (hier EDWU ► EDXI)

Mit dem Außenknopf sind die Flugplan-Seiten (FPL) zu wählen (falls gerade die AUX-Seiten aktiv sind, empfiehlt sich Linksdrehung, damit nicht unnötig viel gerastet werden muss). Zur Neu-Eingabe eines Flugplans wird möglichst nicht ‚FPL 0’, sondern eine andere Flugplan-Nr., die keinen Flugplan enthält, gesucht (hier FPL 5). Somit wird der Flugplan im Speicher abgelegt. Mit dem Innenknopf wird der erste Buchstabe des Start-Flugplatzes gewählt (der erste WPT im Flugplan sollte immer der Startflugplatz sein).

Die Abb. 25 zeigt das Ergebnis. Der Buchstabe ‚E’ wird als Folge obiger Voreinstellung auch künftig als erstes Zeichen vorgegeben. Somit kann mit dem Außenknopf der blinkende Teil des Cursors gleich einen Schritt nach rechts gestellt werden, um nach bereits beschriebenem Verfahren (mit Innen- und Außenknopf) die weiteren Buchstaben der Flugplatz-Kennung eingeben zu können.

Nach Drücken von ‚ENT’ wird eine APT (Airport)-Seite des eingegebenen Startflugplatzes angezeigt. (Mit der CLR-Taste ließe sich jetzt die Kennung für eine Neueingabe kpl. Löschen). Wird die ENT-Taste (zur Bestätigung) nochmals gedrückt, erscheint der Seitenteil nach Abb. 26 mit vorgerücktem Cursor zur Eingabe des 2. WPTs usw.

Bei der Eingabe mehrerer WPTs, die nicht alle angezeigt werden können, rollt die Anzeige automatisch, so dass weitere Eingaben möglich sind. Nach Beenden der Eingaben kann mit dem Außenknopf im Flug-plan geblättert werden. Mit Ausschalten der CRSR-Taste wird die Flugplaneingabe beendet.

 

Anzeige von DIS und DTK der WPTs im Flugplan

Die Abb. 27 zeigt rechts des WPT 1 den Eintrag ‚Dis’. In dieser Reihe (vertikal) werden die Distanzen in NM (Nautical Miles) zu jedem folgenden Wegpunkt (WPT Waypoint) angegeben.

Sollen die Kurse DTK (Desired Track) der WPTs (immer vom vorhergehenden WPT ausgehend) angezeigt werden, ist erst die CRSR-Taste zu drücken und der CRSR mit dem Außenknopf über das Feld ‚Dis’ (Distance to Waypoint) zu stellen. Nun kann mit dem Innenknopf auf ‚DTK’ gestellt bzw. zwischen ‚Dis’ und ‚DTK’ gewechselt werden. (Nach Abb. 27 beträgt die Distanz von EDWU nach EDXI 43 NM).

Aktivierung eines Flugplans

a)    des gerade erstellten Flugplans Abb. 27: Wenn der CRSR noch aktiviert ist, wird er mit dem Außenknopf über das Feld ‚Use?’ gestellt. Bei abgeschaltetem CRSR erscheint dieser sofort nach Drücken der CRSR-Taste im gleichen Anzeigefeld oben links über ‚Use?’. Nach Bestätigung mit der ENT-Taste ist der Flugplan aktiviert. Die Abb. 28 zeigt den aktivierten Flugplan (Pfeil für den aktiven Streckenabschnitt) und ‚FPL 0’. Bei größerer Anzahl von WPTs, die nicht alle dargestellt werden können, wird immer unten sichtbar das Ziel angezeigt. Das ist der letzte WPT.

b)    eines nummerierten Flugplans aus der Flugplanliste: Mit dem Außen- und Innenknopf (wie zuvor) den gewünschten Flugplan auswählen (die Anzeige ist der Abb. 27 ähnlich). Nach Drücken der CRSR-Taste erscheint der CRSR sofort über ‚Use?’, so dass nur noch mit der ENT-Taste bestätigt werden muss.

Im GPS-Display unter Dis werden die Entfernungen in NM (Nautical Miles) angezeigt Abb. 27 Dis Distances in der GPS-Anzeige
Wechsel zwischen Dis und DTK im Flugplan des GPS-Gerätes Abb. 28 GPS-Anzeige einzelner Distancen im Flugplan FPL
Cursor auf einen WPT im GPS-Flugplan, dann CLR-Taste und ENTER drücken Abb. 29 Löschen eines Waypoints WPT im GPS-Flugplan.
 
1. CRS Cursor auf WPT Waypoint setzen
2. Löschtaste CLR (Clear) drücken
GPS-Flugplan wählen, CRSR-Taste aus, CLR-Taste und mit ENTER bestätigen Abb. 30 GPS-Flugplan aus der Flugplan-Liste löschen

Einfügen eines WPTs in einen Flugplan

Zwischen die WPTs Nr3 und Nr4 soll ein neuer Wegpunkt gesetzt werden. Dazu CRSR ein und diesen mit dem Außenknopf auf Nr4 setzen. Nach Drehen des Innenknopfes für das erste Zeichen des neuen WPTs rutschen Nr4 und die folgenden WPTs nach unten und bekommen automatisch die Folgenummern. Der neue WPT hat jetzt Nr4.

 

Löschen eines WPTs im Flugplan

Der CRSR wird auf den zu löschenden WPT gesetzt und die CLR-Taste gedrückt. Daraufhin ändert sich die CRSR-Zeile wie in Abb.29 dargestellt. Nach Bestätigung mit der ENT-Taste wird der WPT gelöscht. Die folgenden WPTs im Flugplan werden automatisch neu nummeriert.

Zurück zur CRSR-Zeile (Abb. 29) nach erstmaligem Drücken der CLR-Taste. Falls der CRSR irrtümlich über dem falschen WPT stand und nicht gelöscht werden soll, ist nochmals ‚CLR’ zu drücken.

Löschen eines Flugplans aus der Flugplanliste

Der zu löschende Flugplan wird angewählt, siehe Beispiel Flugplan 5 (FPL5, Abb. 30). Der CRSR muss ausgeschaltet sein. Falls dies nicht der Fall ist, muss die CRSR-Taste gedrückt werden. Die CLR-Taste wird gedrückt. Daraufhin ändert sich die Anzeige (siehe Abb. 31). Mit Bestätigen der ENT-Taste wird der Flugplan gelöscht.

Falls der Flugplan FPL5 indessen nicht gelöscht werden soll, ist statt der Bestätigung mit der ENT-Taste nochmals die ‚CLRTaste’ zu drücken.

Nach GPS-Flugplan-Wahl und CLR-Taste nochmals die CLR-Taste drücken Abb. 31 Den GPS-Flugplan aus der FPL-Liste nicht löschen

Kontrolle des Flugplans FPL vor dem Flug

Pflicht vor jedem Überland-Flug ist, den aktivierten Flugplan sorgfältig zu prüfen. Der in Abb. 28 aktivierte Flugplan ‚FPL 0’ zeigt, dass es der hier gewünschte Flugplan von EDWU nach EDXI ist. Der Pfeil links vor den WPTs weist nicht nur auf den jeweils aktiven Flugweg (leg), sondern bedeutet auch, dass das GPS-Signal für verwertbare Navigation empfangen wird. (Im Modus ‚Home’ wird der Pfeil auch ohne den Empfang des GPS-Signals gezeigt).